Kontakt

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe, informiert: Im Nachgang zur Besetzung des Hauses in der Habersaathstr. 46 ist die Frage aufgeworfen worden, wie und wo die betroffenen Menschen, die nach der illegalen Besetzung des Hauses durch die Polizei geräumt wurden, untergebracht werden können. Das Sozialamt war am Tag der Räumung im direkten Kontakt mit den Organisatoren der Aktion.

Share

News veröffentlicht am 05.11.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media