Kontakt

Musik aus „Harry Potter", „Fluch der Karibik", „Star Wars", „The Dark Knight", „Schindlers Liste", „Gladiator“, „Jurassic Park", „Der König der Löwen" u.v.a. Selbst in Hollywood wird Soundtrack-Spezialisten nicht viel Zeit eingeräumt, um die frisch geschnittenen Kinobilder in das passende orchestrale Gewand zu kleiden. Und doch sind es oft gerade die Komponisten, die einem Film zur Unsterblichkeit verhelfen – mit genialen melodischen Einfällen und einem untrüglichen Gespür für Emotion und Dramatik. John Williams und Hans Zimmer heißen die beiden großen Klangzauberer unserer Tage, die Generationen von Kinofans Gänsehaut und Glücksgefühle bescherten, deren Melodien jeder kennt. Über 50 Mal wurde allein Williams für einen Oscar nominiert und selbstverständlich standen die beiden Galionsfiguren der Filmsymphonik auch jüngst wieder auf der prominenten Liste. Beide verfügen sie über eine ureigene Tonsprache, deren stilistische Bandbreite dennoch schier keine Grenzen kennt und neue Maßstäbe setzt. All die vielen Ohrwürmer und markanten Themen lässt das Filmmusikspektakel „The Sound of Hans Zimmer & John Williams“ in einem wahren Fest der Klangfarben erstrahlen! The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Choir (München, Dresden) Deutsches Filmorchester Babelsberg & Pilsen Philharmonic Choir | Christian Schumann, Leitung (Berlin) Pilsen Philharmonic Orchestra & Choir | Christian Schumann, Leitung (Wien) Veranstaltungsort: Friedrichstadt-Palast Friedrichstr. 107 10117 BERLIN

Share

Event veröffentlicht am 26.02.2021

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media