Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Facility Management, Ephraim Gothe, informiert: Das Bezirksamt Mitte ist die erste Behörde, die seit Mitte Mai 2022 die neue Version zur elektronischen Aktenführung nutzt. Diese wird bis Ende 2024 für die Beschäftigten des Landes Berlin eingeführt und dann zum Arbeitsalltag gehören. Ziel ist es, die Digitale Akte für rund 70.000 PC-Arbeitsplätze in etwa 80 Behörden flächendeckend bereitzustellen.

Share

News veröffentlicht am 13.06.2022

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media