Kontakt

Nach ihrem fulminanten Auftritt vor über 400 Leuten im GRETCHEN im letzten Jahr kommt MC Carol wieder nach Berlin: Am 06. April 2019 wird sie sich mit ihrem sozialkritischen, lautstarken Funk und Hip-Hop aus den brasilianischen Favelas erneut im GRETCHEN die Ehre geben. Nach ihren zahlreichen internationalen Auftritten sorgt sie inzwischen auch außerhalb Brasiliens für Furore und begeistert ihr Publikum in ausverkauften Clubs und auf großen Festivals – ob in Rio de Janeiro, São Paulo, Recife, Los Angeles, New York, Köln oder Berlin. In ihrer Musik behandelt sie wichtige soziale Themen, setzt sich für Frauen- und Minderheitenrechte ein und beklagt mit doppeldeutigen Texten die Missstände in ihrer Heimat. Fernab vom konformistischen Mainstream stellt sie gesellschaftliche Normen in Frage und eckt an. Ihr erster Hit war "Minha Vó tá Maluca" ("Meine Oma ist durchgedreht"), anschließend machte sie mit dem Song "Não Foi Cabral" ("Es war nicht Cabral") auf sich aufmerksam, der die Entdeckung Brasiliens durch den portugiesischen Seefahrer Cabral anzweifelt. Der Song ist auch Teil ihres Albums "Bandida", das außerdem mit den Singles "Delação Premiada" ("Kronzeugenregelung") und "100% Feminista" ("100% Feministin") mit der Sängerin Karol Conka aufwartet. In einem ihrer jüngsten Songs beklagt sie die Ermordung der lesbischen Politikerin Marielle Franco, die am 14. März 2018 in Rio de Janeiro einem politisch motivierten Anschlag zum Opfer gefallen ist. Dies wird ihr einziger Auftritt in Deutschland, also rechtzeitig Karten im Vorverkauf sichern. Support: DJ Malukinho und Rafael Baska. Warm-up: La By'le. Veranstaltungsort: GRETCHEN Obentrautstr. 19-21 10963 BERLIN

Share

Event veröffentlicht am 13.02.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media