Ribbeckhaus

Breite Straße 35, 10178 Berlin

Ribbeckhaus
Ribbeckhaus

Kontakt

  • Breite Straße 35
  • 10178 Berlin
  • Deutschland
Bewerten Website

Das Ribbeck-Haus ist das älteste noch existierende Wohngebäude und das einzige erhaltene Gebäude Berlins aus der Spätrenaissance; es steht in der Breiten Straße

Infobox
Keywords Tourismus->Sehenswürdigkeiten
Ribbeckhaus

Das Ribbeck-Haus ist das älteste noch existierende Wohngebäude und das einzige erhaltene Gebäude Berlins aus der Spätrenaissance; es steht in der Breiten Straße in Berlin-Mitte.
Das von Kammerrat Hans Georg von Ribbeck 1624 erbaute Haus grenzt direkt an den ebenfalls erhaltenen Alten Marstall. Der Marstall wurde von Michael Mathias Smids in den Jahren von 1665 bis 1670 im Auftrag des Großen Kurfürsten wiederaufgebaut, und Smids integrierte dabei das extra hinzugekaufte Ribbeck-Haus. Das heute unter Denkmalschutz stehendende Ribbeck-Haus entspricht keineswegs dem Originalzustand.
1804 wurde anstelle der vier mit Voluten verzierten Zwerchgiebel ein drittes Geschoss aufgesetzt. Auf Befehl des Königs dienten die alten Giebel aus der Renaissancezeit jedoch wieder als Abschluss. Im 19. Jahrhundert wurden einige Anbauten vorgenommen, die man 1964 entfernte.
Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude beschädigt und bis Anfang der 1950er Jahre wiederaufgebaut. Das reich verzierte Rundbogenportal aus dem 17. Jahrhundert musste in den 1960er Jahren einer Kopie weichen. Bei der 1986 durchgeführten Rekonstruktion des Hauses wurde im Keller ein Kreuzgewölbe entdeckt und wiederhergestellt.
zur Bildquelle   Fotograf: Beek100

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media