Holländisches Viertel in Potsdam

Am Bassinplatz 1, 14467 Potsdam

Holländisches Viertel in Potsdam
Holländisches Viertel in Potsdam

Kontakt

  • Am Bassinplatz 1
  • 14467 Potsdam
  • Deutschland
Bewerten Website

Das Holländische Viertel ist ein im Zentrum Potsdams gelegenes Stadtviertel, das zwischen 1733 und 1742 im Zuge der zweiten Stadterweiterung unter Leitung des holländischen

Infobox
Keywords Tourismus->Sehenswürdigkeiten
Holländisches Viertel in Potsdam

Das Holländische Viertel ist ein im Zentrum Potsdams gelegenes Stadtviertel, das zwischen 1733 und 1742 im Zuge der zweiten Stadterweiterung unter Leitung des holländischen Baumeisters Johann Boumann erbaut wurde. Unter der Regentschaft Friedrich Wilhelm I. wurde das Viertel geplant und mit dem Bau begonnen. Nach dem Tod Friedrich Wilhelm I. im Jahr 1740 ließ sein Sohn und Nachfolger Friedrich II. das Viertel weitestgehend nach den Plänen seines Vaters fertigstellen. Das Viertel besteht aus 134 Ziegelstein-Häusern, die durch die Mittel- und Benkertstraße in vier Karrees nach dem Konzept eines barocken Stadtgrundrisses aufgeteilt werden. Es gilt als größtes zusammenstehendes Bauensemble und Kulturdenkmal holländischen Stils außerhalb der Niederlande in Europa.
zur Bildquelle   Fotograf:Creando

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media