Holocaust-Mahnmal

Ebertstraße, 10117 Berlin

Holocaust-Mahnmal
Holocaust-Mahnmal

Kontakt

  • Ebertstraße
  • 10117 Berlin
  • Deutschland
Bewerten Website

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal genannt, ist ein Mahnmal für die unter der Herrschaft der Nationalsozialisten im Holocaust ermordeten Juden.

Infobox
Telefon +49 30 26394336
Keywords Tourismus->Sehenswürdigkeiten
Holocaust-Mahnmal

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal genannt, ist ein Mahnmal für die unter der Herrschaft der Nationalsozialisten im Holocaust ermordeten Juden. Zwischen 2003 und Frühjahr 2005 wurde das Bauwerk, das durch Betonquader (Stelen) geprägt ist, in der historischen Mitte Berlins auf einer etwa 19.000 m² großen Fläche in der Nähe des Brandenburger Tors errichtet. Der Entwurf stammt von Peter Eisenman. Das Mahnmal wurde am 10. Mai 2005 feierlich eingeweiht und ist seit dem 12. Mai 2005 der Öffentlichkeit zugänglich. Im ersten Jahr kamen über 3,5 Millionen Besucher. Das Denkmal wird von der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas betreut, die im Jahr 2000 gegründet wurde und ab 2003 als Bauherrin auftrat. Stiftungsdirektor ist der Historiker Uwe Neumärker. Seit 2008 zeigen sich zunehmend Risse an den Stelen.
zur Bildquelle   Fotograf:K. Weisser

  • Nich hat total berührt wie die Kinder dort Verstecken-Fange gespielt haben! Und was mit mir dort passiert ist!!! Ich bin immernoch innerlich damit beschäftigt! Anke Reicheneder

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media